Bad Staffelstein - Kloster Banz

Kloster Banz
Kloster Banz

Die ehemalige Benediktinerabtei Banz, gegründet um 1070, erlebte nach einer Phase des Niedergangs in der Reformationszeit in der Ära des Barock die größte Blüte ihrer Geschichte. Wie die gesamte, das Maintal beherrschende Klosteranlage wurde auch die Klosterkirche St. Petrus und St. Dionysius damals neu errichtet (geweiht 1719). Dem entsprach im 18. Jahrhundert eine geistige Blüte: Banz zählte damals zu den bedeutendsten Zentren der Aufklärung im katholischen Deutschland und brachte zahlreiche angesehene gelehrte Mönche hervor. Nach der Säkularisation 1803 diente das Kloster als Schloss der Herzöge in Bayern, wurde später kurzzeitig Sitz eines Trappistenkonvents und beherbergte im 20. Jahrhundert die für die Auslandsseelsorge zuständige »Gesellschaft von den hl. Engeln«. Seit Ende der 70er Jahre dienen die Gebäude der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung als Bildungszentrum.
Auch wenn die von Johann Dientzenhofer geschaffene ehemalige Kloster- und heutige Pfarrkirche keine eigentliche Wallfahrtskirche ist, so finden sich in ihr doch – wie in einer katholischen Kirche aus der Barockzeit nicht anders zu erwarten – etliche marianische Bezüge, wie z. B. Maria inmitten der Apostel in der Darstellung des Pfingstereignisses im Deckenfresko der zentralen Hauptkuppel, die Marienkrönung über dem Choraltar als Zielpunkt des gesamten ikonographischen Programms, eine ausdrucksstarke Pietà auf dem Kreuzaltar oder das moderne Relief mit Szenen aus dem Marienleben in der Unterkirche. Zur Station auf dem Marienweg wurde Banz jedoch aus zwei weiteren Gründen: Zum einen wird dort bis heute am ersten Sonntag im Oktober das Rosenkranzfest feierlich begangen. Schon zur Klosterzeit bestand eine bedeutende Rosenkranzbruderschaft, von der (vorne links) das Gnadenbild der »Rosenkranzkönigin« sowie der Rosenkranzaltar mit seinen Medaillons zu den Geheimnissen des Rosenkranzes Zeugnis ablegen. Außerdem wird in Banz schon seit 300 Jahren das Gnadenbild »Maria vom guten Rat« verehrt, dessen Fest am 26. April gefeiert wird.

Webseite

https://www.bad-staffelstein.de/de/tourismus/bad-staffelstein/sehenswuerdigkeiten/kloster-banz.php