Kobolzell - Unsere Liebe Frau

Unsere Liebe Frau in Kobolzell
Unsere Liebe Frau in Kobolzell

Im Taubertal bei Rothenburg liegt die Kobolzeller Kirche. Sie wurde 1472 an der Stelle eines Marienheiligtums gebaut, das seit dem 12. Jahrhundert nachgewiesen ist. Die Kirche wurde im Bauernkrieg geplündert. Danach stand sie leer. 1804 wurde sie zum Abbruch verkauft. Der Käufer nutzte sie für Gerberei- und Färberzwecke, als Wagenremise und Wohnung. Der bayerische König Max II. kaufte das völlig heruntergekommene Gebäude zurück und übergab es der katholischen Pfarrgemeinde. 1860 wurde die Kirche wieder geweiht. Auf dem Hochaltar steht eine Madonna aus dem 15. Jahrhundert, eine Nürnberger Arbeit, die Ziel von Wallfahrten war und ist. Wegen ihrer idyllischen Lage ist die Kirche für  Trauungen sehr beliebt.

Webseite

https://st-johannis-rothenburg.de/kirchen/kobolzell-unsere-liebe-frau/